Downloads

Version 9.5.4 Demo

Mit der Demoversion steuern sie bis zu 4 Weichen und 4 Lokomotiven.
Alle anderen Funktionalitäten entsprechen der Vollversion.
Mit einer gültigen Lizenzdatei ändern Sie die Demoversion in eine Vollversion.
Hier lesen Sie die Änderungen und Erweiterungen.

ACHTUNG: für dieses Upgrade brauchen Sie eine neue, kostenpflichtige, Lizenzdatei.

Demo 9.5.4 Projektierung Betrieb Hardware StartAnleitung
von U. Froemmgen


Version 9.3 Update

Wenn Sie eine Lizenz für die Version 9.5 haben, dann können Sie die neue Version 9.5.3 ohne neue Lizenz benutzen.
Wenn Sie das Update im gleichen verzeichnis als eine alte Version installieren, dann werden die vorhandenen Dateien überschrieben.
Übersicht der Verbesserungen, Ergänzungen und Bugfixes in der Version 9.5.3.
Version vom 12.9.2017
9.5.3b - Bug in Macro gelöst, u.U. konnte es zum Acces Violation führen. - Bug beim Auslesen der Selectrix Rückmelder gelöst 9.5.3 - Ansteuerung von BiDiB OpenDCC eingebaut. - Doppeltraktion / Mulittraktion: problem bei kalibrierten Loks gelöst. Geschwindigkeit für 2. (3., 4.) Lok wird jetzt mit der Kalibrierungstabelle übereinstimmend eingestellt und die Beschleunigung / Verzögerung wird auch für alle Loks gleich eingestellt. - Anzeige von Bü in ESTW / Iltis in Fahrstraßen und besetztem Gleis korrigiert 9.5.2 - Im Demo Modus werden die SBB Stellwerke auch freigegeben ohne Lizenzdatei - Vorspann: Fehler beseitigt für die Lok 1. - Selbststellbetrieb / aSB überarbeitet. Der SSB/aSB wird nicht angestosen wenn eine RangierFS eingestellt ist, wenn die Lok beim Besetztmelden stillsteht oder nachdem die Fahrtrichtung der Lok gewechselt wurde. - SBB: Wenn eine Fahrstraße eingestellt ist, kann vom gleichen Startsignal eine weitere Fahrstraße gespeichert werden. - Bugfix für "Thread Error Zugriff verweigert" im Thread "Baan-Blok-Autotrein". - Zugverfolgung: Zugnummer wird immer weitergegeben bis zum nächsten Hauptsignal (oder Rangiersignal bei Rangierfahrten) Hierdurch wird im SSB / aSB das hauptsignal auch rechtzeitig angestoßen wenn zwischen 2 Hauptsignale noch ein Block mit Rangiersignal liegt. - neues Makrokommando: signalssb(signalnummer). Stoßt einmalig der SSB / aSB an. Der Anstoß aus den Blöcken bleibt wie er ist. - Problem mit Übersenden Loknummer mittels "L1" von Client an Server gelöst - Rückmelder werden bei Einstellung "Auswerten nach GO" nur ausgewertet wenn alle Zentralen in GO Modus sind - Fehler im Makromodul beim Verschieben der Rückmeldernummer gelöst 9.5.1 - Bug bei Ausfahrt aus einem Stumpfgleis ohne dynamische Fahrstraßen im Automatikbetrieb gelöst. - Drucken des Gleisplans direkt zum Drucker - Kopieren von eingemessene Fahrstufen eingebaut - Bahnübergang: Einschalttaste funktioniert nicht mehr als Dauereinschalttaste - Bahnübergang: Anschaltmelder leuchtet nur im Gleis das wirklich den Bü eingeschaltet hat. - Uhr: wenn SekProMinute = 60, dann wird immer die reale Zeit gezeigt. - Beim Einlesen der Fahrstufentabelle einer alten version werden die Werte für Vor- und Rückwärts ausgeglichen. - Märklin L88 Unterstützung eingebaut, siehe Handbuch Teil 3


Beispiele

Bahnhof aus Digitale Modellbahn Heft 01-2012 - Beispiel

Pendelzug Digitale Modellbahn - Beispiel